buehnenbild_recht_und_personal_andre_zelck.jpg
STZ "Am Gerberhof“ GrevesmühlenSTZ "Am Gerberhof“ Grevesmühlen

Sozialtherapeutisches Zentrum „Am Gerberhof“ Grevesmühlen

Ansprechpartnerin

 

Katrin Lehmann

Einrichtungsleiterin

 

Am Park 4

19205 Mühlen Eichsen

 

Tel.  038871 / 52 111

Fax  038871 / 21 98 03

 

 

Einrichtung für Menschen mit einer psychischen Erkrankung

Einrichtung und Lage

Unsere Einrichtung richtet sich an Menschen ab dem 18. Lebensjahr, die aufgrund ihrer psychischen Erkrankung Unterstützung im Rahmen einer Tagesstätte (Leistungstyp B1 gem. § 53 SGB XII) oder einer teilstationären Wohngemeinschaft (Leistungstyp B3 gem. § 53 SGB XII) benötigen.

Zur Vervollständigung des Angebots ist einmal in der Woche die Begegnungsstätte geöffnet (Mittwoch 14-16 Uhr), welche sich an ehemalige oder interessierte Klienten richtet.

Die Öffnungszeiten der Tagesstätte sind vom Montag bis Freitag - 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr.

Das sozialtherapeutische Zentrum „Am Gerberhof“ befindet sich im Ortskern von Grevesmühlen und bietet somit eine gute Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel und Ärzte. Einkaufsmöglichkeiten sind in einer Vielzahl fußläufig erreichbar.

Kapazität

Die Tagesstätte verfügt über 15 Plätze.

Die Wohngemeinschaft bietet 9 Einzelzimmer.

Ziele

Mit einem individuell erstellten Hilfeplan werden Bedürfnisse und Fähigkeiten ermittelt und Unterstützungsangebote mit dem Klienten vereinbart.

Ziele der Maßnahmen sind die gesundheitliche Stabilisierung, die größtmögliche Selbstständigkeit der Betroffenen zu erreichen und ihnen die Möglichkeit zu geben, ein selbstbestimmtes Leben, unabhängig von Betreuung, zu führen.

Unsere Tagesstätte

Unsere Tagesstätte ist eine teilstationäre Einrichtung und bietet ein strukturiertes Programm für psychisch kranke Menschen des Leistungstyps B1 (SGB XII).

Mit einem individuell erstellten Hilfeplan werden Bedürfnisse und Fähigkeiten ermittelt und Unterstützungsangebote mit dem Klienten vereinbart. Ziel der Maßnahme ist die größtmögliche Selbstständigkeit der Betroffenen zu erreichen und ihnen die Möglichkeit zu geben, ein selbstbestimmtes eigenständiges Leben, unabhängig von Betreuung zu führen.

Die Tagesstätte hilft den Betroffenen bei der sinnvollen Strukturierung ihres Alltags, unterstützt sie in lebenspraktischen Fähigkeiten und einer schrittweisen Integration in das soziale und berufliche Umfeld.

Die Tagesstätte trägt zur Vermeidung oder Verkürzung stationärer Aufenthalte in Heimen und Kliniken bei und übernimmt eine wichtige Entlastungsfunktion für die Angehörigen.

Auch in Krisenzeiten bietet die Tagesstätte, mit ihren Bezugsbetreuern aus verschiedenen Berufsgruppen eine konstante Anlaufstelle für die Betroffenen. 

Eine Stabilisierung und Verbesserung der psychischen Belastbarkeit wird angestrebt.

Angebot unserer Tagesstätte

  • multiprofessionelles Team
  • individuelle Hilfeplanung
  • Training sozialer Kompetenzen
  • Gedächtnistraining
  • Bewegungstraining
  • Ausflüge
  • Kreative- und Handwerkliche Angebote
  • gemeinsames Kochen & gemeinsame Mahlzeiten
  • Hilfestellung beim Erlernen lebenspraktischer Fähigkeiten
  • Unterstützung im Umgang mit Krisen- und Konfliktsituationen
  • sowie weitere unterstützende Maßnahmen zur Stabilisierung der psychischen Belastbarkeit

Unsere Wohngruppe

Um das eigenständige Wohnen zu trainieren, stehen in der sozialtherapeutischen Wohngruppe „Am Gerberhof“ 9 Plätze zur Verfügung.

Die Zimmer sind möbliert, können jedoch auch nach eigenem Wunsch eingerichtet werden.

Es steht eine große Gemeinschaftsküche, sowie ein großzügiger Freizeitraum für gemeinsame Mahlzeiten und Aktivitäten zur Verfügung.

Unser Team unterstützt die Bewohner an 7 Tagen in der Woche.

Aufnahmekriterium ist die Bereitschaft, sich auf ein selbstständiges Leben und Wohnen vorzubereiten und an einer tagesstrukturierenden Maßnahme (Bsp. WfbM, Tagesstätte) teilzunehmen.

Zielgruppe

Das Angebot der sozialtherapeutischen Wohngruppe richtet sich an psychisch kranke Menschen des Leistungstyps B3, die kontinuierliche Unterstützung und Begleitung im eigenen Wohnbereich und für ein stabiles Gemeinschaftsleben benötigen und dabei größtmögliche Selbstständigkeit erreichen wollen.

Über einen individuell erstellten Hilfeplan werden auch hier Bedürfnisse und Fähigkeiten ermittelt und entsprechende Angebote mit dem Klienten vereinbart.

Angebot der Wohngruppe

  • multiprofessionelles Team
  • individuelle Hilfeplanung
  • Unterstützung und Begleitung in lebenspraktischen Bereichen
  • Ausflüge / gemeinsame Aktivitäten
  • Vorbereitung auf ein selbstständiges Leben in der eigenen Häuslichkeit
  • externe Tagesstruktur